Artikel mit dem Tag "Altenkirchen"


Die FDP will politisch wieder mitmischen auch auf der großen Bühne in Berlin, daran ließen die Delegierten des Kreisparteitages am Samstag, 11. Februar im Bürgersaal in Daaden-Biersdorf keinen Zweifel. Kritik gab es in Richtung aller politischen Parteien der Republik, Lob hingegen für Parteichef Christian Lindner. Ehrungen für die Treue zu den Liberalen gehörten ins Programm des Parteitages. Das heimische FDP-Urgestein Hans-Artur Baukhage ist seit 50 Jahren in der Partei und zeigte sich...
Mit dem augenzwinkernden Motto „FDP-unterirdisch“ startete eine Veranstaltungsreihe, die im FDP-Bezirksvorstand angeregt wurde. Ziel ist es, das Kennenlernen der Mitglieder untereinander zu fördern und dabei auch gleichzeitig noch die Highlights und interessanten Sehenswürdigkeiten der Region zu erleben.
v.l.: Christof Lautwein (AK), Sandra Weeser, Alexander Buda (NR)
Am Samstag, den 29.10.16 hielten die FDP Kreisverbände Neuwied und Altenkirchen in Weyerbusch ihre Wahlkreismitgliederversammlung zur Vorbereitung auf die Bundestagswahl 2017 ab. Hierbei wurde über die Direktkandidatur für den Wahlkreis 197 Neuwied (zu dem auch Altenkirchen gehört) entschieden.
Einen gelungenen Abend bei noch angenehmen Temperaturen genossen die Mitglieder und Freunde des FDP Ortsverbandes Kirchen (Kreis Altenkirchen). Für´s leibliche Wohl war bestens gesorgt und bei fröhlicher Stimmung gab es nicht nur politische Gespräche.
Ergebnisse auf einen Blick: FDP Insgesamt: 6,2% Wahlkreis 1 Sandra Weeser: 9,4% Landesstimmen: 6,1% Wahlkreis 2 Christian Chahem: 7,5% Landesstimmen: 5,8%
"Der Wert eines Redners offenbart sich auch darin, wie lange sein Publikum bereit ist, auf ihn zu warten. Im Falle der Wahlkampfveranstaltung der Kreis-FDP mussten die Zuhörer rund anderthalb Stunden ausharren, bis der stellvertretende Bundesvorsitzende Wolfgang Kubicki den Weg ins Wissener Kulturwerk fand. Aber die Wartezeit hatte sich gelohnt." schreibt der AK-Kurier. Den kompletten Artikel zur Veranstaltung gibt es auf ak-kurier.de
Am 27. Februar um 11 Uhr im Berghof Dauersberg inkl. Betriebsbesichtigung des Hofes mit dem Vorsitzenden des Bauernverbandes, Georg Gross. Danach Vortrag von Ralph Lorenz zum Thema "Schützen wir die Natur kaputt" im Berghof-Restaurant.
Am Freitag, den 12. Februar, kommt der stellvertretende Bundesvorsitzende der FDP, Wolfgang Kubicki, zu einem Vortrag nach Wissen. Die Veranstaltung beginnt um 18:30 Uhr im Kulturwerk Wissen, Walzwerkstraße 22 in 57537 Wissen. Einlass ist ab 18 Uhr. Weitere Informationen finden Sie in der Einladung.
Leserbrief von Sandra Weeser (stellvertretende Landesvorsitzende der FDP Rheinland-Pfalz). "Die Regeln des Wettbewerbs, von dem unsere Marktwirtschaft lebt, wurden von unserem Wirtschaftsminister Gabriel missachtet und außer Gefecht gesetzt. Es ist schon ein starkes Stück, gegen das Votum der Monopolkommission und des Kartellamts die Fusion von Edeka und Tengelmann zu genehmigen. Offensichtlich wird auf gesunden Wettbewerb in Deutschland kein Werkt mehr gelegt. Das ist Staatswirtschaft....