Finanzierung der Landesgartenschau 2022 steht

Die rheinland-pfälzische Landesregierung hat am Dienstag das Finanzierungskonzept für die Landesgartenschau 2022 in Bad Neuenahr-Ahrweiler beschlossen. Vorgesehen seien Investitionen von 18,37 Millionen Euro, von denen das Land bis zu 12,69 Millionen tragen werde, sagte der stellvertretende Ministerpräsident Volker Wissing (FDP). Damit sei der Weg frei für die weitere Planung, sagte Wissing nach einer Kabinettssitzung. Die Stadt im Norden des Landes hofft auf Hunderttausende Besucher.