Ortsparteitag des FDP Stadtverband Bendorf am 17. März 2017

v.L.: P.-P. Baum, T. Graef, M. Lichtenthäler, M. Helling, K. Lemke, K.-O. Hahn, D. Lemke, G. Bomm, P. Meffert, K. P.-Dietz, M. Becker, A. Mehmeti, H. Speyerer, G. Gareis, F. Glock, K. Gareis, A. Buda
v.L.: P.-P. Baum, T. Graef, M. Lichtenthäler, M. Helling, K. Lemke, K.-O. Hahn, D. Lemke, G. Bomm, P. Meffert, K. P.-Dietz, M. Becker, A. Mehmeti, H. Speyerer, G. Gareis, F. Glock, K. Gareis, A. Buda

Mit einer freudigen Nachricht eröffnete der FDP-Stadtverbandsvorsitzende Günther Bomm die diesjährige Mitgliederversammlung der Bendorfer Liberalen im Berghotel Rheinblick:

In den letzten Wochen konnten drei Neueintritte verzeichnet werden. Außerdem beglückwünschte der Vorsitzende den Mitgeschäftsführer des gastgebenden Hotels und Küchenmeister Michael Helling für dessen 10jährige Mitgliedschaft, in die auch seine über zweijährige Mitarbeit in der letzten FDP-Stadtratsfraktion fällt.

Als erfolgreich hat sich  unter anderem die enge Zusammenarbeit mit den Nachbarverbänden erwiesen: der Vorsitzende des Stadtverbands Neuwied,  Vorstandsmitglieder aus Vallendar sowie der neue Vorsitzende des Bezirksverbandes Koblenz, Alexander Buda aus Asbach und der Direktkandidat des Wahlkreises Koblenz, Florian Glock aus Höhr-Grenzhausen, nahmen als interessierte Gäste am Ortsparteitag teil.

Günther Bomm gab einen ausführlichen Überblick der Aktivitäten seit der vergangenen Kommunalwahl , ergänzt durch eine umfangreiche Diashow. Neben zahlreichen Vorhaben auf Ortsebene kam  auch die Mitarbeit im  Kreis-, Bezirks- und Landesverband zur Sprache.

Herbert Speyerer berichtete über die Stadtratsarbeit und klärte auf Fragen der Anwesenden über die rechtlichen Probleme einer grundsätzlich wünschenswerten Reaktivierung der Brexbachtalbahn auf. Staatssekretär Becht aus dem Wirtschafts- und Verkehrsministerium hat den Brexbachtalbahnverein auf Initiative der Liberalen zu einem Gespräch nach Mainz eingeladen.

Unter der Leitung des Bezirksvorsitzenden fanden nach der Entlastung die harmonisch verlaufenen  Neuwahlen des Vorstands in geheimer Abstimmung mit folgendem Ergebnis  statt:

  • Vorsitzender Günther Bomm,
  • 1. Stellvertreter Herbert Speyerer,        
  • 2. Stellvertreterin Karin Plank-Dietz,
  • Schatzmeister Daniel Lemke,
  • Schriftführerin Annika Mehmeti,                            
  • 1.Beisitzer Karl-Otto                                     
  • 2.Beiseitzer Michael Helling                      
  • 3.Beiseitzer Peter Meffert                                       
  • Kassenprüfer Tom Gräf & Michael Becker  

Um dem Bereich der Bildungspolitik ein größeres Gewicht zu verleihen, wurde Herr Meffert als ehemaliger Lehrer, der jetzt ehrenamtlich den Grundschülern in Mülhofen digitales Denken in spielerischer Form beibringt, als weiterer Beisitzer gewählt.

Der Bezirksvorsitzende lobte das außerordentliche Engagement der Bendorfer FDP sowie die vorbildliche Kommunikation und Unterrichtung der Mitglieder durch Günther Bomm und teilte unter anderem mit, dass der Bezirksvorstand nunmehr wohl regelmäßig in Bendorf tage. Den Wunsch der Teilnehmer, die FDP müsse deutlicher ihre Schwerpunkte und Erfolge in der Landesregierung herausstellen, unterstütze er. 

Ein weiteres Diskussionsthema war  die Reichweite von Wahlwerbung über Facebook und ähnliche Netzwerke und die Ankündigung eines Informationsbesuchs beim Mittelrheinverlag in Koblenz.

Bevorstehende Termine für den Wahlkampfs sowie die Aktivitäten im Bezirkes mit Unterstützung durch Vertreter auf Landes- und Bundesebene und ein Informationsabend für Neumitglieder mit Rainer Brüderle waren die Abschlussthemen eines ehr harmonischen und erfolgreichen Ortsparteitages des FDP Stadtverbandes Bendorf.