Weihnachtsfeier der FDP-Verbände Bendorf, Weissenthurm und Vallendar 2016

Zu einer harmonischen Weihnachtsfeier trafen sich die Bendorfer Liberalen mit Freunden aus der Region im Berghotel Rheinblick. Küchenmeister Michael Helling, ehemals Mitglied der FDP-Stadtratsfraktion, bewirtete erneut zur großen Zufriedenheit aller. Dieses Mal waren auch die Nachbar-Ortsverbände eingeladen, so dass 30 Gäste den Abschluss eines ereignisreichen Jahres mit erfolgreichen Landtagswahlen in gemütlicher Runde begehen konnten. Neben FDP-Mitgliedern aus Bendorf, Vallendar und der Verbandsgemeinde Weißenthurm nahmen auch Mandatsträger bzw. Stadtverbandsvorsitzende aus Neuwied, Lahnstein und Höhr-Grenzhausen teil.

Der FDP-Vorsitzende Günther Bomm freute sich besonders über die Anwesenheit des früheren Juli-Landesvorsitzenden Florian Glock, der jetzt als Direktkandidat für den hiesigen Wahlkreis zur Verfügung steht und seine Schwerpunkte für die Bundestagswahl darstellte, vor allem im Bereich der Verkehrspolitik (ÖPNV, Verminderung des Lärms im Mittelrheintal). Prominentester Gast des Abends war jedoch der neue FDP-Bezirksvorsitzende  Alexander Buda aus dem Kreisverband Neuwied. Er war stolz darauf, dass der Bezirksverband mit Sandra Weeser auf Platz 2 und Florian Glock auf Platz 5 der Landesliste jeweils ohne Gegenkandidaten erfolgreich bei der Aufstellung zur Bundestagswahl abgeschnitten hat und erläuterte danach  seine Bemühungen, den direkten Kontakt zu den Mitgliedern zu verbessern, Mittler für Anliegen an den Landesvorstand zu sein und mit der neuen Veranstaltungsreihe „FDP vor Ort“ Ideen nach außen zu tragen.

Die erste Aktion fand insoweit vor kurzem im Kreis Ahrweiler statt mit einer Besichtigung des ehemaligen Regierungsbunkers und einer Weinprobe in Mayschoss („FDP unterirdisch“). Aus Bendorf hatten Günther Bomm und Karl-Otto Hahn daran teilgenommen. Dem Letztgenannten konnten die Parteifreunde zu einem „runden“ Geburtstag gratulieren und diesen nachträglich gemeinsam feiern. Karl-Otto Hahn bedankte sich bei Günther Bomm für die Organisation der Weihnachtsfeier und die fast wöchentlichen Mitteilungen über aktuelle Themen rund um die FDP und der Stadt Bendorf. Stadtratsmitglied Herbert Speyerer bedankte sich anschließend für die Anregungen und die Unterstützung durch Informationen mit einem Nikolausgeschenk bei den Gästen. Die stellvertretende Landesvorsitzende  und Vizepräsidentin der SGD Nord, Sandra Weeser (Betzdorf), konnte zwar an dem Treffen nicht teilnehmen, sagte aber einen Besuch in Bendorf zu, um  sich mit den politischen Anliegen des hiesigen Wahlkreises vertraut zu machen.

Eine Pressemitteilung des FDP-Stadtverbandes Bendorf